Chronik Gartenbahn


5 Jahre Gartenbahn
Sommer 2008
Auflösung der bisherigen Anlage unter dem Namen "HB Bahn & Bus"

bis Frühjahr 2009 Gründung GB (GartenBahn) mit der Tochtergesellschaft
GSB (GartenSchmalspurBahn)

 
Januar 2009 Aufbau GSB Streckennetz im "Drachental"
Streckenverlauf Seefeld - Donnatal - Lillienbrück - Drachenquell
Länge ca. 3.500 cm

April 2009 Eröffnung der Homepage

Herbst 2009 Betriebsstart auf dem GSB Netz
Zugverkehr im Stunden-Takt von ca. 7:00 bis 21:00 Uhr

Winter 2009 Planungen zur Streckenverlängerung
Anbindung des "Höllental" über Annisburg-Süd - Leopoldshof nach Rosenhagen

Sommer 2010 Aus der GSB wird nun offiziell die GB
Die GSB wird nur noch für Sonderfahrten geführt
Erweiterung des Streckennetzes bis nach Rosenhagen
Länge des Netzes: ca. 6.300 cm
Erste Züge fahren im Stundentakt

Herbst 2010 Neue Fahrzeuge werden angeschafft für einen
schnelleren Reiseverkehr, Neue Produktmarke "IC" wird
eingeführt.
Neues Fahrplanangebot wird erstellt für Jahresfahrplan 2011

Frühjahr 2011 Weiterer Ausbau des Streckennetzes Stufe II
Neue Strecken sind Leopoldshof - Otterssee bzw.Rosenhagen -
Mariaglück - Waldtrautshausen nach Lillienbrück bzw. über die
"Kurve" nach Annisburg-Süd

Sommer 2011 Teileröffnung Streckenerweiterung II
Länge des Netzes: ca. 12.100 cm
Bahnhöfe insgesamt: 12
Züge fahren fast alle im Stundentakt, wodurch auf Teilstrecken
ein 30 Minuten Takt entsteht
Eröffnung der Bahnhöfe Leopoldshof Hbf (mit Ladenpassage) und Mariaglück

Herbst 2011 Schwere Sturmschäden bringen Verkehr zum totalen Ausfall
Streckennetz erleidet schwere Schäden über 350 Euro

Frühjahr 2012 Erster LCE 3-D (Dieselvariante) wird geliefert und im
Testbetrieb ausgiebig erprobt

Sommer 2012 Wiedereröffnung Seefeld Hbf nach den schweren Sturmschäden
und Erweiterung der Bahnsteige Gleis 2 und 3

Winter 2012 Erweiterung des Online-Angebotes der GB mit vielen neuen
Funktionen und Serviceleistungen (Newsletter, Mediathek, aktueller Netzinformation, etc…)

Frühjahr 2013
Lieferung der ersten S-Bahn BR661
Eröffnung Flughafen-Bahnhof (tief), Güterbahnhof im Hafen
Lillienbrück sowie die S-Bahn Halte Burgheim und Stephansplatz
Betriebsstart der neuen S-Bahn mit den Linien S1 und S2,
der LCE 3-D geht in den Planbetrieb
Länge des Netzes: 12.600 cm mit 15 Bahnhöfen und fast
200 Zugfahrten pro Tag von 4:00 bis 2:00 Uhr (ca. 22 Std.)

Frühjahr 2014 Erweiterung Streckennetz Phase III "Katztal/Lillywood"
Die GB wird 5 Jahre und feiert mit vielen Festen
Planungen für ein komplett neues Zugnetz mit vielen
Veränderungen (Umbennung von Bahnhöfen, Linien und
Zuggattungen)